User generated mobile content

Daniel hat mich auf den Mobile Day 2006 aufmerksam gemacht. Scheint ein paar spannende Präsentationen gegeben zu haben, über Mobile Sicherheit, Nutzerverhalten von morgen [sic!], aber auch eine Demonstration von “User Generated Mobile Content“. Die hätte ich ja gerne gesehen …

WM-Projekt servingo … integrierte Plattform … Informationen und Services … Hotelangebote, Sehenswürdigkeiten … alles integriert … auch mobil auf den PDA oder das Mobiltelefon. … routen lassen … Hotelreservierungen … . Dafür muss er nur sein persönliches Profil anlegen und schon kann er auf die Dienste zugreifen.

Ich habe den Text schon gekürzt, aber: wo bitte ist da ein User, der etwas neben einem Profil generiert?

Ein scharfer Blick ins Internet offenbart da doch schon mehr, wenn es auch z.T. nur Pläne sind. Hierzulande z.b. das Angebot itsmy.com (gefunden bei Heike Scholz), oder das, was die zahlreichen “AK Mobile” (hier bei der Bitkom, dort beim BVDW und auch da beim FIWM). Aber die zahlen ja nichts für eine Demonstration, dafür haben die Fraunhofer etwas mehr Bullshit-Bingo …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>