Einmal Stuhl sein

Während ich derzeit auf den Abflug nach Dublin warte kriecht leichte Unsicherheit in mir auf. Nicht der Flug macht mir Sorgen, sondern die Tatsache, dass ich in Dublin “Chair” einer Session sein darf: Zwei Stunden Präsentatoren im Zaum halten und Diskussionen zügeln (oder schüren).
In drei Stunden geht es ab nach Dublin, und noch sitze ich auf meinem Stuhl, aber alsbald werde ich selbst einer.
Durch Planänderungen werde ich in Dublin zwar nicht meine Thesen zur Gestaltung von M-Government präsentieren, dafür darf ich aber einer Session vorsitzen (“to chair”) die sich mit den technologischen Aspekten von E-Government befasst. Thematisch dürfte das kein Problem sein, aber etwas unsicher bin ich ja doch noch. Auch, weil die Vorbereitung bzw. die Ausstattung mit Informationen eher dürftig ist.
Nun gut, es gibt kein Zurück mehr – auch wenn das Flugzeug noch nicht abgehoben hat. Und nächsten Monat dann New York.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>