Dann watchen wir mal Berlin …

YAVP – Yet another Video Portal … diesmal eins, wo Buddy Murat (24, hat früher seine Mutter beklaut) “sagt, was Sache ist” und Friedman, der “Konkursverwalter” der Firma von Kurt Beck (… hm, genau, die SPD) seine Kommentare ablässt.

Warum das ganze “WatchBerlin” heißt bleibt mir persönlich zumeist verborgen, und warum ich das sehen sollte ebenso.

Inhaltlich dünn
Für begeisterte TVB-Gucker (also ich nicht) mag das spannend sein, wenn sich mehr-oder-weniger-Hobbymoderatoren in einem kleinen Fenster mit ihrer Welt und Meinung präsentieren. Mit etwas mehr Geduld erkennt man womöglich, warum das was mit Berlin zu tun hat. So wie bei eben jenem TVB, was ja kommerziell erstaunlich unerfolgreich war …
Technisch ist die Seite schade.
Weder scheint es ein Konzept zu geben, noch eine Möglichkeit, den Autostart der Videos zu verhindern.
Was ich wohl nicht mehr verstehen werde ist, warum man so aufwändig-produziert-gemeinte Inhalte nicht wenigstens in einem ordentlichen Format anbietet. Full-Screen?

Alles in allem gut gemeint, aber wahrscheinlich auch mehr ein (angeblich werbefinanziertes) Showcase für tv1 und deren Produkte als das man hier ernsthaftes Internet-TV erwarten sollte.

9 thoughts on “Dann watchen wir mal Berlin …

  1. Hier noch ein Nachtrag zu unserem Branchen Videoportal blustop.de

    Es ist seit Anfang 2007 online und ist entgegen dem Trend kostenpflichtig.

    Zur Zeit zeigen sich schon 350 Unternehmen auf unserem Portal

  2. Hallo Silvio,

    nette Idee – mieses Design. Schade.

    Und so richtig funktionieren will die Suche bei mir auch nicht. Außer Du kannst mir erklären, wieseo Bielefeld oder Düsseldorf näher an meiner PLZ sind als z.B. Groß-Kreutz oder – Berlin?

    Ansonsten sehe ich bei der “Visuellen Suchmaschine” wenig visuelles … abgesehen davon: was ist denn Google? Haptisch?

    Naja, die vermeintlichen 350 Unternehmen werden Dir hoffentlich Geld gezahlt haben, ansonsten hast Du ja gar nichts was man mit dieser Plattform vorweisen kann. Konzept verstehe ich nicht, Design mag ich nicht – aber wir können uns gerne mal über die Probleme der Seite unterhalten.

  3. Hallo Klas,

    danke für den Kommentar. Ich bin für alles offen.

    Das Portal ist doch noch in der Startphase oder eben Beta Version.

    Ja Design, die einen sagen so und die anderen so.

    Was würdest du vorschlagen?

  4. Ok, den Beta-Zustand habe ich nicht erkennen können … steht da nicht, und die Seite suggeriert volle Funktionalität.

    Das Design ist sehr “button”-lastig, und m.E. viel zu düster. Aber ich mag offensichtlich viel weiß (siehe diese Seite). Die Navigation in Grafiken … hm, naja …

    Mir fehlt auf der Seite ein Schnelleinstieg – und eine Erklärung was eigentlich was ist. Was ist neu, was ist überhaupt was? Wo liegt bspw. der Unterschied zwischen “Geschäfte”, “Dienstleistung” usw. … Wie sind die Kategorien angeordnet?

    Die Suche ist zu klein und an einer Stelle, wo man sie nicht sucht.
    Was soll die Sitemap in der Fußzeile darstellen? Verwirrt mich.

    Ich würde nochmal ein paar Tage in das Konzept stecken, mit dem Fokus “Struktur” und “Benutzerführung”. Und dann das Design a) lesbar und b) schön machen.

    Wenn ihr aber schon 350 Unternehmen habt … wo sind die denn? Sind das die Texteinträge?

  5. Im letzten Monat wurden 20.000 Filme abgerufen. Im Vormonat waren es 11.000 Filmabrufe.

    Das zeigt doch einen gewissen Trend auf. oder?

    Die User bleiben im Schnitt 18 min auf blustop

    Wir registrien ständig Neueinträge selbst die Internet oder Presseabteilungen von weltweit tätigen Konzernen stellen Imagefilme ein.

    Die Deutsche Post AG ist demnächst mit dem neuen Imagefilm dabei, der auch in Kurzform als Werbespot im TV läuft.

    Die Rubriken sind doch klar definiert.

    Ich verstehe nicht, dass du damit nichts anfangen kannst.

    Im Moment erarbeiten wir die Möglichkeit die gesamte Filmpalette eines großen Reiseveranstalters zu integrieren.

    Wir sind nun mal fürs Business und können nicht ganz so flippig daher kommen.

  6. Lieber Silvio,

    dann erstmal Glückwunsch zum Erfolg der Plattform.

    Ich komme auf der Seite nur mit gutem Willen klar – ich bin aber auch keine Presseabteilung eines weltweit tätigen Konzerns. Ich bin einfach nur gut strukturierte Seiten gewohnt. Oder besser: auf solchen bleibe ich auch länger.

    Die Rubriken sind mir nicht klar – auch mit den Bildern nicht. Es sind mir aber auch zuviele, als dass ich darüber suchen würde.
    Darum habe ich ja die Suchfunktion nutzen wollen, aber keine nützlichen Ergebnisse erhalten. Schade.

    Ich setze mich mit der Seite auch nur auseinander, weil Du sie hier so anpreist. Ansonsten hätte ich die Startseite angesehen – und wäre wohl keine 18 Sekunden drauf geblieben.

    Es gibt zahlreiche – funktionierende – lokale Suchangebote, diese haben vielleicht keine Videos, aber etwas, das viel wichtiger ist: Usability.

    Ich will Dir hier nicht Deine Seite schlecht machen – sie gefällt MIR einfach nicht. Und da Du auf meiner Seite zu kommentieren begonnen hast – mit Verlaub, da darf ich Deine Kommentare auch kommentieren.

    Ruf mich an, schreib mir ne Mail wenn Du mehr hören möchtest. Seiten zu kritisieren und zu verbessern ist mein täglich Brot. Wenn Du sagst “Läuft auch so” dann freut mich das – MySpace ist auch grottenhässlich, aber als Unterschichtenwebseite durchaus tauglich.

    Ach so, Business oder flippig verstehe ich nicht. Gutes Design ist gutes Design. Ist gutes Design. Flippig kann auch gut aussehen, und Business muß nicht dröge sein.

    Spannend fände ich ja die Frage: wie exklusiv ist die Seite? Wenn die Post ihr Video einfach überall hin streut kann das auch bei Euch landen.

    Es gibt ja schon diverse andere Angebote, die grandios nicht funktionieren oder klinisch tot sind, seit der Neuigkeitsfaktor aufgebraucht ist.
    Persönlich glaube ich, dass die Seite – wenn das so stimmt – “Erfolg” hat, weil sie gerade ein hippes Thema bedient. Also: take the money and run.

  7. Hallo Klas,

    lange nichts von einander gehört. Ich hatte viel zu tun um mein Portal etwas zu überarbeiten.

    Du hattest es mir ja empfohlen.

    Ich hoffe, dass es Dir jetzt etwas besser gefällt.

    LG
    S. Jähnke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>