Google Gears zur Entspannung

Lesen

Das ging fix. Als kleine Fingerübung habe ich mich gerade mit Google Gears befasst – und ich bin wieder erstaunt, wie einfach etwas zunächst sein kann. Mit der Anregung von Nick Halstead sind die aktuellsten 20 Seiten dieser Seite nun “geared up“. Was jetzt fehlt sind die Bilder und andere Dateien in jedem Post, und Icons etc. … Header-Angaben usw. …
Den ultimativen Nutzen von Google Gears (oder dieser Ausprägung davon) habe ich noch nicht erschlossen (früher gab es auch schon Cache-Browser), aber wenn sich Netvibes o.ä. von mir frequentierte, contentlastige Seiten dem zuwenden, dann feiern wir bald die Entschleunigung durch den Offline-Cache …

Debatte um debatte … verpasst.

Lesen

In all dem hin und her und rundherum der letzten Tage und Wochen habe ich einiges verpasst – also mitbekommen habe ich es schon, aber eben nicht “kundgetan”. Den Start der Debattenplattform der Welt zu bloggen ist sicher zu spät ;-) aber die Debatte um die debatte will ich (auch viel zu spät) nochmal aufgreifen. Kein für und wider Posener vs. Diekmann oder Kesse. Ich freue mich einfach zu sehen, dass die Debatte an sich und als solche so funktioniert wie sie von uns angedacht, geplant und skizziert wurde.

I Love Berlin

Lesen

KosmoBerlin ist toll, kreativ, liebenswert – und voller Desgn-Energie.
Was manchem ja vielleicht entgangen sein mag.

Deshalb macht sich KOSMO auf den Weg rund um die Welt, um Berlin und seine kreative Ader zu präsentieren.

Kick-Off für KOSMO ist der Berlin Day in New York, in Begleitung von Wowereit und diversen Berliner Designern.

Zaungast am Set

Lesen

Ausschnitt aus dem Spot für 'Odol Med 3'Nun also mein erster Dreh mit eitelsonnenschein – gedreht wird ein Spot für Odol Med 3 im Auftrag von Grey worldwide. Das Ganze spielt beim Zahnarzt – läuft leider nur einmal (am 14.03.) im TV und wird danach in Cannes eingereicht.

Mein Job: look, listen and learn. Aber nicht weniger spannend.

Relaunchwelle, Jobchance und Innovation

Lesen

Die einen planenbeta-testen, die anderen veredeln (und da und dort) oder fokussieren noch – andere meinen schon fertig zu sein (oder suchen noch den Weg zum Erfolg). Falk sieht schon “Für Spezialisten aus den betroffenen Bereichen eine fast ideale Marktsituation.

Recht hat er, wenn man sich mal die “Suchen -Programmierer” und ähnlich lautenden Anfragen ansieht, die bis hin in die Skype-Moods reichen. Ich selbst habe mich ja derzeit auch bei der WELT verdingt, als “Freier Konzepter” (Arbeitstitel) für zwei neue Plattformen.

Google Calendar und Entourage synchronisieren … Freundschaft sieht anders aus.

Lesen

Ich versuche mich gerade angeregt durch Tim mal wieder dem Google Calendar zugewandt. Und versuche nun, ein paar Lösungen (eine wäre schon toll) zu finden. Bisher finde ich vor allem frustrierendes (hier, da und dort). Dafür kenne ich jetzt ein weiteres Feature, was für Google Calendar spricht: SMS Termine

Sinnigerweise gibt es aber eine Google Group “Entourage“, mal sehen, ob die was wissen.

Update: in eine Richtung läufts schon mal …

Mobile Politik – Ein Vorschlag

Lesen

Vorgestern abend erreichte u.a. mich der iDemokratie-Newsletter, der u.a. die mobile Berichterstattung vom Politikkongress lobt. Da hat der Rudolf Hetzel von Helios Media endlich mal eine Idee durchgezogen, die zu meiner Zeit bei Helios leider noch als “nicht interessant” abgelehnt wurde. Durchgeführt hat das mit Vodafone-Unterstützung von iDemokratie, mit denen ich ja auch mal das eine oder andere gemacht habe.

Wie auch immer, angespornt durch Handy-Interviews stellen die nun die gleiche Frage, die das Projekt “Mobile Politik” beantworten will:

“Welche Möglichkeiten der mobilen Kommunikation gibt es, um den Dialog zwischen Bürgern und Politikern zu fördern?”

Ob man das jetzt Arbeitskreis nennt, oder erstmal ein paar Grundthesen formuliert, um tatsächlich was zum debattieren zu haben: ich finde es gut, wenn sich mehr Leute dem Thema annehmen und lade alle ein, sich bei dem bald startenden Angebot www.mobile-politik.de zu beteiligen. Christian hat schon eine Zusammenarbeit angeregt, also kann es bald losgehen.

roggenkamp.mobi

Lesen

Die dotMobi Domain bestätigt, dass das Portal auf nahezu jedem Handydisplay optimal dargestellt wird und somit für noch mehr Surfvergnügen sorgt.

Seit ein paar Tagen spiele ich nun mit einer Weiche, um die Inhalte dieser Seite direkt für Handies aufzubereiten. Dabei bin ich über den Mobile Web Best Practices Guide auch auf die .mobi-Domain gestoßen. Vor ein paar Jahren war ich ja strikt gegen diese Zersplitterung der TLD-Welt. Aber jetzt hat es mich auch gepackt, und gerade habe ich meine eigene .mobi-Domain bestellt.